angle-left null
sb-elog-agenda-portlet

CAS Akut- und Notfallsituationen

Sie erweitern Ihre klinischen Kompetenzen und erarbeiten sich Wissen, das für die evidenzbasierte pflegerische Einschätzung und Betreuung von Patientinnen und Patienten im akut- und notfallpflegerischen Setting in einer erweiterten pflegerischen Berufsrolle wichtig ist. Sie vertiefen Ihre Kenntnisse zu relevanten Themengebieten auf der Basis von realen oder konstruierten Fällen. Die Unterrichtseinheiten zielen auf die fachliche Vertiefung in der Patientenversorgung, wie auch auf die Verbesserung Ihrer kommunikativen Fertigkeiten in herausfordernden Situationen ab. Sie reflektieren Ihre eigene Berufsrolle wiederholt unter dem Einbezug verschiedener Perspektiven.

Sie sind in der Lage evidenzbasierte Pflege in herausfordernden Akut- und Notfallsituationen zu leisten.

Sie reflektieren Ihre Berufsrolle im Kontext der intra- und interprofessionellen Zusammenarbeit.

Sie verfügen über vertiefte Kenntnisse zu akutpflegerischen Themen wie:
  • Dringlichkeitsassessments und Red Flags
  • Umgang mit gebrechlichen und betagten Personen
  • Delirmanagement
  • Infektiologie
  • orthopädische, traumatologische und sportmedizinische Unfälle
  • Pharmakologie
  • Deeskalationstechniken
  • Suizidalität und selbstverletzendes Verhalten
  • Stroke
Sie runden Ihr Wissen mit besonderen Kompetenzen hinsichtlich Anamnesetechniken, gezielter Kommunikation in Akut- und Notfallsituationen ab.
Dipl. Pflegefachperson HF/ FH
Dipl. Experte/ -in Anästhesiepflege NDS HF
Dipl. Experte/ -in Intensivpflege NDS HF
Dipl. Experte/ -in Notfallpflege NDS HF
Dipl. Pflegefachperson mit anderer Spezialisierung
Pflegefachperson mit Master / PhD in Nursing Sciences
Rettungssanitäter/ -in HF
Arzt
Der Kompetenznachweis besteht aus einer schriftlichen Reflexionsarbeit über Akut- und Notfallsituationen in Bezug zur eigenen Tätigkeit.
Durchführung: 
13 Studientage, im 2020

Der CAS-Studiengang «Akut- und Notfallsituationen» ist ein Modul von folgenden Studiengängen der BFH:
Als Studierende in der Weiterbildung bringen Sie gewisse Voraussetzungen mit. Die ausführlichen Zulassungsbedingungen finden Sie auf der Website der BFH unter: www.bfh.ch/gesundheit/weiterbildung/zulassung
Dr. med. Bohr Anja
Dr. med. Imboden Christian
Dr. med. Klopfstein Ursula
Dreher-Hummel Thomas
Gerber Andy
Leuenberger Deborah
Prof. Dr. med. Arnold Marcel
Reinhardt Stefan
McEvoy Karin
23.01.2020 - 26.06.2020
Schwarztorstrasse 48
3007 Bern
Schweiz
Berner Fachhochschule Gesundheit
5000.00
300.00
10.00 ECTS Punkte
Deutsch