FAQ Bildungsanbieter

FAQ Bildungsanbieter

Bitte konsultieren Sie auch unsere Bedienungsanleitung. ​​​​​​​

FAQ Bildungsanbieter Registrierung

Registrierung

Für die Einreichung der Labelanträge von Bildungsangeboten ist eine Registrierung auf der Plattform erforderlich. Hier können Sie sich als Bildungsanbieter registrieren.

FAQ Bildungsanbieter Anwendung

Anwendung

Wir empfehlen Ihnen, beim Erfassen von Labelanträgen, das Kursprogramm zur Hand zu haben. Im Menu auf der linken Seite erscheint die Auswahlmöglichkeit „+ Neuer Labelantrag“. Mit den Angaben von Ihrem Kursprogramm können Sie nun die Pflichtfelder ausfüllen. Sie stellen den Labelantrag am besten an jenen Berufsverband, welcher im betreffenden Bereich spezialisiert ist. Für jedes Bildungsangebot ist ein separater Antrag zu stellen. Hier finden Sie die Bedienungsanleitung für Bildungsanbieter.

Ja, die Eingabe des Labelantrags ist mit Kosten verbunden, unabhängig davon, ob dieser vom betreffenden Mandanten angenommen oder abgelehnt wird. Die Kosten sind in der Gebührenordnung festgehalten. Hier finden Sie die Gebührenordnung, in der auch Berechnungsbeispiele aufgeführt sind. Die Bildungsanbieter, welche die Mehrheit ihrer Angebote labeln lassen wollen, erhalten auf Anfrage eine Offerte für einen Pauschalbetrag pro Jahr. 

Für die Überprüfung des Labelantrags wird eine einmalige Administrativgebühr pro Labelantrag erhoben. Für die Anzahl log-Punkte wird eine separate Gebühr verrechnet. Hier finden Sie die Gebührenordnung.

Je nach Länge des Bildungsangebots (Anzahl Tage/Module) wird das Label innerhalb von einem bis maximal drei Monat(en) erteilt, sobald der Antrag vollständig ist. Hier finden Sie das Reglement.

Die log-Punkte werden je nach Art des Kurses automatisch vergeben. Grundsätzlich entspricht eine Stunde Weiterbildung (ohne Pausen) einem log-Punkt. Für gewisse Bildungsleistungen wurden pauschale log-Punkte definiert. Hier finden Sie die Übersicht mit den Bildungstätigkeiten.

Die einfache Durchführung beinhaltet Bildungsangebote, die einmalig stattfinden. Unter der mehrfachen Durchführung verstehen sich Bildungsangebote, die mehrmals mit dem identischen Inhalt abgehalten werden. Hierbei können in einem Antrag alle Durchführungsdaten des laufenden und des nächsten Jahrs aufgeführt werden. Die Durchführungsdaten können innerhalb der Gültigkeit des Labels jederzeit ergänzt oder geändert werden.

Es wird unter „Selbststudium“ und „angeleitetem Selbststudium“ unterschieden. Die Anrechnung sowie die Erklärung zu den beiden Fällen sind im Reglement definiert. Hier gelangen Sie zum Reglement.

Das Anmeldeverfahren läuft automatisch über e-log, wenn bei der Einreichung des Labelantrags unter „Link für die Anmeldung“ kein Link hinterlegt wird. Sie können somit die Anmeldungen bequem an einem Ort verwalten. Unter „Durchführung“ können Sie jederzeit einsehen, wer sich für das Bildungsangebot angemeldet hat. Nach Durchführung des Bildungsangebots können Sie anhand der Präsenzliste die Anwesenheit der Teilnehmer bestätigen oder ablehnen. Personen, die am Bildungsangebot teilgenommen haben, erhalten so automatisch einen Eintrag in ihr log-Buch. Dieser bestätigt einerseits die Teilnahme, andererseits wird den Personen auch gleich die entsprechende Anzahl log-Punkte gutgeschrieben. 

Unter „Durchführung“ finden Sie die Teilnehmer, die Sie zuvor anhand der Präsenzliste bestätigt haben. Unter „Exportieren“ können Sie die Excel-Liste mit den bestätigten Teilnehmern auf Ihrem Computer abspeichern. Nun können Sie die Teilnahmebestätigung versenden. Details zu dieser Funktion finden Sie in der Bedienungsanleitung für Bildungsanbieter

FAQ Gesundheitsfachperson Datenschutz

Datenschutz

Die Daten gehören immer Ihnen – die Berufsverbände nehmen nur Einsicht in Ihre Daten im Rahmen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Für statistische Zwecke werden nur anonymisierte Daten verwendet. Persönliche Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. 

Die Daten der Plattform e-log werden in der Datenbank des Entwicklers BEGASOFT AG gesichert. BEGASOFT ist ISO 9001- und 27001-zertifiziert. Insbesondere mit der ISO 27001-Zertifizierung ist gewährleitet, dass dem Thema Informationssicherheit und Datenschutz die nötige Aufmerksamkeit geschenkt wird und diesbezüglich umfassende Massnahmen getroffen und Prozesse etabliert sind. Die BEGASOFT AG und ihr Rechenzentrum (Tier Level IV), wo die Daten von e-log gespeichert sind, befinden sich in Bern, Schweiz. 

Der Zugang zum Profil erfolgt ausschliesslich mit dem persönlichen Login. Nur der Benutzer darf Anpassungen in seinem Profil vornehmen. Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).