FAQ

Gesundheitsfachperson

Registrierung

Wieso muss ich mich registrieren?
Zur vollen Nutzung der e-log Plattform ist eine Registrierung erforderlich. Wenn die Pflichtfelder nicht hinterlegen möchten, können Sie auf die kostenlose Lightversion ausweichen. Hier können Sie sich als Gesundheitsfachperson registrieren.

Als angestellte Gesundheitsfachperson bin ich nicht verpflichtet nachzuweisen, dass ich mich regelmässig weiterbilde. Wieso soll ich e-log trotzdem nutzen?
Lebenslanges Lernen gehört zum beruflichen Alltag und wird durch die Dokumentation auf e-log mit einem Zertifikat ausgewiesen. Es ist damit ein Ausdruck Ihrer Professionalität. e-log reduziert Ihre Papierflut und hält Ihren Lebenslauf immer aktuell.

Was ist der Unterschied zwischen Vollversion und Lightversion?
Mit der Vollversion haben Sie den Zugriff auf alle Funktionen: Das log-Buch (Weiterbildungsleistungen), das Zertifikat, den Lebenslauf und die Agenda, wo Sie sich für e-log zertifizierte Kurse anmelden können. Diese Version ist mit Kosten verbunden. Mit der Lightversion erhalten Sie den kostenlosen Zugriff auf die Agenda und Sie haben die Möglichkeit Bildungsangebote zu buchen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Bei der Registrierung erscheint die Meldung, dass mein Geburtsdatum nicht korrekt sei. Wie soll ich vorgehen?
Nehmen Sie bitte mit Ihrem Berufsverband Kontakt auf und klären Sie mit ihm ab, ob in der Datenbank das korrekte Geburtsdatum hinterlegt wurde. Hier gelangen Sie zu den Kontaktdaten Ihres Berufsverbands.

Wieso soll ich meine Mitgliedernummer in meinem Profil angeben?
Für Mitglieder des SBK oder der SIGA ist die Nutzung der Vollversion kostenlos. Mitglieder der weiteren mitwirkenden Berufsverbände informieren sich bitte direkt bei ihnen. 

Wenn ich bei mehreren mitwirkenden Berufsverbänden Mitglied bin, muss ich dann alle meine Mitgliedernummern in meinem Profil angeben?
Ja, sie müssen alle Mitgliedernummern angeben, denn als Nutzer/-in von e-log sind sie verpflichtet, ihr Profil aktuell zu halten. Mit der Angabe aller Mitgliedernummern stellen Sie zudem sicher, dass in ihrem persönlichen Zertifikat die Weiterbildungsempfehlungen bzw. Anforderungen von den Berufsverbänden angezeigt werden, bei denen Sie Mitglied sind.

Anwendung

Ich kann mich nicht einloggen. Wie soll ich vorgehen? 
Passwort vergessen: 
Falls Sie sich nicht mehr an Ihr Passwort erinnern können, finden Sie hier die Funktion „Passwort vergessen“ zum Zurücksetzen Ihres Passworts. Sie erhalten eine Nachricht mit einem Bestätigungslink an die in Ihrem Profil hinterlegte E-Mail Adresse (Eventuell müssen Sie auch im Spam-Ordner nachschauen). Das neue Passwort ist erst aktiv, wenn Sie den Vorgang mittels Klick auf den Link abschliessen. Bitte beachten Sie, dass dieser Link aus Sicherheitsgründen nur zwei Stunden gültig ist. 
Passwort ändern: Sobald Sie sich im eingeloggten Bereich befinden, können Sie oben rechts unter „Einstellungen“ das Passwort beliebig ändern. Bitte prägen Sie sich Ihre Zugangsdaten gut ein. 
Benutzername vergessen: Falls Sie sich nicht mehr an Ihren Benutzername erinnern können, finden Sie hier die Funktion „Benutzername vergessen“. Anschliessend wird Ihnen der Benutzername, welchen Sie bei der Registrierung gewählt haben, mitgeteilt. 
Benutzername ändern: Benutzernamen können grundsätzlich nicht nachträglich geändert werden. Wir empfehlen Ihnen einen Benutzername zu wählen, der nicht Ihre E-Mail Adresse beinhaltet, da diese Angaben öfters ändern. Bitte prägen Sie sich Ihre Zugangsdaten gut ein. 

Ich bin bei meinem Berufsverband ausgetreten, wie soll ich nun vorgehen?
Als Nutzer von e-log sind Sie verpflichtet, Ihr Profil aktuell zu halten. Sind Sie nicht mehr bei einem der mitwirkenden Berufsverbände Mitglied, müssen Sie die entsprechende Mitgliedernummer in Ihrem Profil entfernen. Die Nutzung der Vollversion ist somit nicht mehr kostenlos für Sie. Gegen eine Jahresgebühr von CHF 90.00 können Sie jedoch weiterhin Ihr Profil nutzen. Falls Sie den Zugang zu e-log nicht mehr nutzen möchten, bitten wir Sie, Ihre Unterlagen von der Plattform auf einen privaten Speicher zu sichern. Anschliessend können Sie info(at)e-log(dot)ch informieren, damit die Sperrung Ihres Kontos veranlasst werden kann. Ohne Ihren Gegenbericht in angemessener Frist, wird das Profil gesperrt.

Wie kann ich meine Weiterbildungen in meinem Profil erfassen?
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Ihre Bildungstätigkeiten in Ihrem Profil erfassen. Hier finden Sie die Bedienungsanleitung für Gesundheitsfachpersonen. Bei Rückfragen steht Ihnen Ihr Berufsverband gerne zur Verfügung. 

Kann ich nur Weiterbildungen des laufenden Jahres in meinem Profil erfassen?
Sie können Weiterbildungen auch rückwirkend erfassen. Die entsprechende Anzahl log-Punkte wird Ihnen nachträglich gutgeschrieben. Bitte beachten Sie, dass das Zertifikat über die erfassten log-Punkte jeweils am 1. Februar ausgestellt wird. Nach diesem Datum werden allfälligen Anpassungen in Ihrem Profil nicht mehr ins Zertifikat übergetragen und es werden keine neuen Zertifikate ausgestellt. Sie haben die Möglichkeit unter „Vorschau des Zertifikats als pdf exportieren“ den aktuellen Entwurf für das laufende und die zwei vergangenen Jahre einzusehen. Wir empfehlen Ihnen, Ihr log-Buch aktuell zu halten und Weiterbildungen des vergangenen Jahres bis spätestens Ende Januar zu erfassen.

Kann ich nur Punkte sammeln für Weiterbildungen, welche auf e-log sind?
Sie können auch Bildungstätigkeiten erfassen, die nicht in der Agenda zu finden und somit nicht mit einem Label eines mitwirkenden Berufsverbandes ausgezeichnet sind. Dazu wählen Sie beim Erfassen die Bildungstätigkeit „ohne Label“. Hier finden Sie die Bedienungsanleitung für Gesundheitsfachpersonen.

Wieviele log-Punkte erhalte ich für meine Weiterbildung?
Grundsätzlich entspricht eine Stunde Weiterbildung (ohne Pausen) einem log-Punkt. Für gewisse Bildungsleistungen wurden pauschale Beträge von log-Punkten definiert. Hier finden Sie die Übersicht zu den Bildungstätigkeiten und Pauschalen. 

Ich arbeite im Ausland. Werden mir die log-Punkte trotzdem gutgeschrieben?
Jeder Benutzer erhält die log-Punkte gutgeschrieben. Jedoch ist e-log eine verbandsinterne Lösung in der Schweiz und somit nicht relevant für ausländische Institutionen/Arbeitgeber.

Wann wird das Zertifikat ausgestellt?
Das Zertifikat wird jährlich automatisch am 1. Februar ausgestellt und beinhaltet immer die in Ihrem log-Buch erfassten log-Punkte der letzten drei Jahre.

Wo finde ich mein Zertifikat?
Mittels Klick im Hauptmenü auf „Zertifikat“ gelangen Sie zu der Übersicht. Oben rechts sind alle offiziellen Zertifikate als PDF-Datei aufgeschaltet. Eine Vorschau für das kommende Zertifikat finden Sie unter „Vorschau des Zertifikates als pdf exportieren“.

Wie kann ich meinen Lebenslauf / Curriculum Vitae (CV) bearbeiten?
Mittels Klick im Hauptmenü auf „Curriculum Vitae“ gelangen Sie in Ihren persönlichen Lebenslauf. Die Kurstätigkeiten, die Sie bereits in Ihrem log-Buch hinterlegt haben, können in den Lebenslauf integrieren und chronologisch anzeigen lassen. Um Ihren Lebenslauf zu vervollständigen, können Sie mit dem „Bearbeiten“-Symbol ergänzende Informationen und ein Portrait hinterlegen.

Wie kann ich meinen Lebenslauf / Curriculum Vitae (CV) ausdrucken?
Mit „Curriculum Vitae exportieren“ können Sie die Datei öffnen und ausdrucken oder weiterverwenden.

Kann ich in meinem Lebenslauf auch Arbeitszeugnisse hochladen?
In Ihrem Lebenslauf können Sie unter „Bearbeitung“ verschiedene Dokumente hochladen, bei belieben auch Arbeitszeugnisse oder beispielsweise Sprachdiploma. 

Datenschutz

Was passiert mit meinen Daten?
Die Daten gehören immer Ihnen – die Berufsverbände nehmen nur Einsicht in Ihre Daten im Rahmen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Für statistische Zwecke werden nur anonymisierte Daten verwendet. Persönliche Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. 

Wo werden meine Daten gesichert?
Die Daten der Plattform e-log werden in der Datenbank des Entwicklers BEGASOFT AG gesichert. BEGASOFT ist ISO 9001- und 27001-zertifiziert. Insbesondere mit der ISO 27001-Zertifizierung ist gewährleitet, dass dem Thema Informationssicherheit und Datenschutz die nötige Aufmerksamkeit geschenkt wird und diesbezüglich umfassende Massnahmen getroffen und Prozesse etabliert sind. Die BEGASOFT AG und ihr Rechenzentrum (Tier Level IV), wo die Daten von e-log gespeichert sind, befinden sich in Bern, Schweiz. 

Wer hat Einsicht in mein Profil?
Der Zugang zum Profil erfolgt ausschliesslich mit dem persönlichen Login. Nur der Benutzer darf Anpassungen in seinem Profil vornehmen. Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Bildungsanbieter

Registrierung

Wieso muss sich der Bildungsanbieter registrieren?
Für die Einreichung der Labelanträge von Bildungsangeboten ist eine Registrierung auf der Plattform erforderlich. Hier können Sie sich als Bildungsanbieter registrieren.

Anwendung

Wie kann ich mein Bildungsangebot auf e-log eingeben? 
Wir empfehlen Ihnen, beim Erfassen von Labelanträgen, das Kursprogramm zur Hand zu haben. Im Menu auf der linken Seite erscheint die Auswahlmöglichkeit „+ Neuer Labelantrag“. Mit den Angaben von Ihrem Kursprogramm können Sie nun die Pflichtfelder ausfüllen. Sie stellen den Labelantrag am besten an jenen Berufsverband, welcher im betreffenden Bereich spezialisiert ist. Für jedes Bildungsangebot ist ein separater Antrag zu stellen. Hier finden Sie die Bedienungsanleitung für Bildungsanbieter.

Ist die Eingabe des Labelantrags kostenpflichtig?
Ja, die Eingabe des Labelantrags ist mit Kosten verbunden, unabhängig davon, ob dieser vom betreffenden Mandanten angenommen oder abgelehnt wird. Die Kosten sind in der Gebührenordnung festgehalten. Hier finden Sie die Gebührenordnung, in der auch Berechnungsbeispiele aufgeführt sind. Die Bildungsanbieter, welche die Mehrheit ihrer Angebote labeln lassen wollen, erhalten auf Anfrage eine Offerte für einen Pauschalbetrag pro Jahr. 

Wieso ist der Labelantrag kostenpflichtig?
Für die Überprüfung des Labelantrags wird eine einmalige Administrativgebühr pro Labelantrag erhoben. Für die Anzahl log-Punkte wird eine separate Gebühr verrechnet. Hier finden Sie die Gebührenordnung.

Wie lange dauert die Überprüfung eines Labelantrags?
Je nach Länge des Bildungsangebots (Anzahl Tage/Module) wird das Label innerhalb von einem bis maximal drei Monat(en) erteilt, sobald der Antrag vollständig ist. Hier finden Sie das Reglement.

Wie viele log-Punkte werden für mein Bildungsangebot vergeben?
Die log-Punkte werden je nach Art des Kurses automatisch vergeben. Grundsätzlich entspricht eine Stunde Weiterbildung (ohne Pausen) einem log-Punkt. Für gewisse Bildungsleistungen wurden pauschale log-Punkte definiert. Hier finden Sie die Übersicht mit den Bildungstätigkeiten.

Was bedeutet einfache und mehrfache Durchführung?
Die einfache Durchführung beinhaltet Bildungsangebote, die einmalig stattfinden. Unter der mehrfachen Durchführung verstehen sich Bildungsangebote, die mehrmals mit dem identischen Inhalt abgehalten werden. Hierbei können in einem Antrag alle Durchführungsdaten des laufenden und des nächsten Jahrs aufgeführt werden. Die Durchführungsdaten können innerhalb der Gültigkeit des Labels jederzeit ergänzt oder geändert werden.

Wie wird das Selbststudium angerechnet?
Es wird unter „Selbststudium“ und „angeleitetem Selbststudium“ unterschieden. Die Anrechnung sowie die Erklärung zu den beiden Fällen sind im Reglement definiert. Hier gelangen Sie zum Reglement.

Welche Vorteile habe ich, wenn das Anmeldeverfahren über e-log läuft?
Das Anmeldeverfahren läuft automatisch über e-log, wenn bei der Einreichung des Labelantrags unter „Link für die Anmeldung“ kein Link hinterlegt wird. Sie können somit die Anmeldungen bequem an einem Ort verwalten. Unter „Durchführung“ können Sie jederzeit einsehen, wer sich für das Bildungsangebot angemeldet hat. Nach Durchführung des Bildungsangebots können Sie anhand der Präsenzliste die Anwesenheit der Teilnehmer bestätigen oder ablehnen. Personen, die am Bildungsangebot teilgenommen haben, erhalten so automatisch einen Eintrag in ihr log-Buch. Dieser bestätigt einerseits die Teilnahme, andererseits wird den Personen auch gleich die entsprechende Anzahl log-Punkte gutgeschrieben. 

Wie kann ich die Teilnahmebestätigungen ausstellen?
Unter „Durchführung“ finden Sie die Teilnehmer, die Sie zuvor anhand der Präsenzliste bestätigt haben. Unter „Exportieren“ können Sie die Excel-Liste mit den bestätigten Teilnehmern auf Ihrem Computer abspeichern. Nun können Sie die Teilnahmebestätigung versenden. Details zu dieser Funktion finden Sie in der Bedienungsanleitung für Bildungsanbieter.

Seite teilen >