Tutte le formazioni qui proposte sono contrassegnate con un marchio e-log.

Data

29.08.2019

Luogo del corso

Wallisellenstrasse 48

8050 Zürich

Svizzera

Fornitore di formazione

Fa. HiPP GmbH & Co Vetrieb KG

Sito

hipp.de

Prezzo in CHF

60.00

Punti log

5.00

Lingue

Tedesco

Emotiionale Krisen nach der Geburt - Traumatisierung, Gewalterfahrung und Bidungsstörung

Obiettivo di apprendimento / competenza

Die Teilnehmerinnen lernen:
a. emotionale Krisen schneller zu erkennen und deren Ausprägungsgrad richtig einzuschätzen, um Betroffene rechtzeitig in weiterführende Unterstützungsangebote überzuleiten.
b. Beratungskompetenz und Handlungssicherheit im psychosozialen Krisenmanagement zu festigen.
c. Ihre eigene Resilienz weiterzuentwickeln, um schwierigen Situationen im Kontext der Hebammenarbeit optimal begegnen und sich selbst seelisch schützen zu können

Gruppo di destinatari

Levatrice/Ostetrico

Titolo

Teilnahmebestätigung

Link per l'iscrizione

Osservazione

Liebe Hebammen,
Ängste, Hilflosigkeit und Kontrollverlust erschweren es manch Paaren, sich den vielfältigen Anforderungen der Elternschaft zu stellen – sie geraten häufig in eine emotionale Krise.
Das rechtzeitige Erkennen dieser instabilen, zum Teil tragischen Zustände und der professionelle Umgang damit stellen auch Sie als Hebammen immer wieder vor fachliche und menschliche Herausforderungen. Mit unserer
Veranstaltung möchten wir Ihnen deshalb eine hilfreiche Möglichkeit bieten, Ihre eigene Beratungskompetenz und Handlungssicherheit im psychosozialen Krisenmanagement zu festigen.
Die erfahrene Familienhebamme Jennifer Jaque-Rodney, wird Ihnen anhand alltagstypischer Kontexte einen sinnvollen Praxisleitfaden zur Früherkennung von Gefährdungen, Beziehungsstörungen, zur gezielten Entwicklungsberatung,
und bewährten Interventionstechniken an die Hand geben und Ihnen Wege zur Stärkung und Entlastung von Eltern in akuten Krisen aufzeigen.

Documenti

Flyer_Zürich_CH_online.pdf
Indietro
suddividere la pagina >